2009 war es soweit: Die zwei Schulfreunde Hugo und Bilal konnten nach langer Zeit gemeinsamen Übens ihre ersten professionellen Tracks aufnehmen.
RESPEKT!berlin hat sie dabei mit Rat und Tat sowie der nötigen Aufnahmetechnik unterstützt.
Herausgekommen sind die eher ernsten Songs, die zum einen Mißstände in der Gesellschaft, aber auch eigene Sehnsüchte behandeln.
„Berlin ist bunt wie“ entstand hingegen als Projekt für die ganz jungen.
Vier Mädchen zwischen 10 und 14 Jahren schrieben ihren eigenen Text über die internationale Vielfalt an Menschen und Kulturen in Berlin und ihrem Kiez. Der Song ist sehr idealistisch ausgefallen und streicht sehr schön die Hoffnung und Lebensfreude aus Kindersicht heraus.